YIN YOGA

Die Entdeckung der Langsamkeit

Tiefe Atmung, sanfte Meditation und lange gehaltene Positionen (3- 5 Minuten) bringen Dich in Deine Entspannung. Lerne loszulassen, abzugeben und alles mal ganz langsam anzugehen. Finde in Deine innere Mitte zurück.

Die Unterstützung der Yoga- Positionen durch Hilfsmittel ist hier ebenso Programm, wie die behutsame Dehnung der Faszien. Nach der Yin Yoga Einheit wirst Du Neue Vitalität, Frische, Glückseligkeit, einen inneren Frieden verspüren. Eben ein ganz besonderes Yogaerlebnis.

Wer kann Yin-Yoga üben

Eigentlich jeder. Besonders zu empfehlen ist es für ältere Menschen, zur Rehabilitation und besonders für Menschen deren Alltag besonders Yang-lastig ist. d.h. die einen stressigen Job haben oder Leistungssportler sind.

Informationen

Die Übungen wirken sich positiv auf das Meridiansystem (Energiesystem) in unseren Körper aus. Sind Gelenkschonend, ein Übungsreiz für Bänder und Sehnen, die Lymphen werden angeregt und das Nervensystem beruhigt sich.

Ein Experte des Yin-Yoga ist der amerikanische Yoga-Lehrer Paul Grilley oder auch Sarah Power. Grilley unterrichtet seit den 80er-Jahren Yoga und hat die grundlegende Methode von taoistischen Yoga-Lehrerin und Kampfkunst-Expertin Paulie Zink gelernt.

HATHA YOGA
AYUR YOGA
Menü