Käse- Lauch- Suppe

Print Friendly, PDF & Email

Käse- Lauch- Suppe

Ayurvedisches Mittagessen

 

Heute teile ich mit euch eines meiner Lieblingsgerichte mit dir Käse- Lauch- Suppe. Das Rezept ist ganz einfach schnell zubereitet! 

Emmentaler Käse liefert verschiedene Nährstoffe wie Protein, Fett, Kalzium, Phosphor und Vitamine. Lauch/ Porree enthält eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen die sich auf die unterschiedliche Stoffwechselprozesse auswirken.

Die Käse- Lauch- Suppe ist ein wundervolles Zyklus Food Rezept. Perfekt geeignet für den Herbst oder besonders für die kalte Winter Zeit. Reduziert Vata und erhöht Pitta& Kapha.

Lass deiner Kreativität freien Lauf und verwende saisonale frische Bio Produkte.

Bio Gewürze & Co. bekommst du bei deinen Zero Waste Shop (Unverpackte hochwertige Produkte) in deiner City, hierbei schonst du wertvolle Ressourcen und hinterlässt deinen grünen Fußabdruck.

Ayurveda Facts

Emmentaler Käse enthält verschiedene Nährstoffe wie Protein, Fett, Kalzium, Phosphor und Vitamine.

Wie den wichtigen Mineralstoff Kalzium, welches unseren Säure-Basen- und Wasserhaushalt reguliert, am Knochenaufbau beteiligt ist und die Funktion von Muskeln und Nerven gewährleistet.

Er ist reich an Vitamin D. Das Vitamin sorgt für eine Regulierung des Kalzium- und Phosphorhaushalts und damit für den Aufbau von Knochensubstanz.

Außerdem finden sich große Mengen an Vitamin B2 in Emmentaler. Es ist wichtig für Wachstum und Entwicklung ungeborener Babys sowie den Protein- und Energiestoffwechsel und den Nervenaufbau für uns.

Zusätzlich kommt in Emmentaler noch Vitamin B12 vor. Im Körper spielt es eine wichtige Rolle bei der Zellteilung, der Blutbildung und der Funktion des Nervensystems. Besonders wichtig bei ein reinen vegetarischen und veganen Lebensweise.

Kurzkettige Fettsäuren, wie sie im Emmentaler Käse vorkommen, halten die Darmflora in Schwung und können das Immunsystem regulieren.

Aus ayurvedischer Sicht wird Käse ganz speziell betrachtet und gilt grundsätzlich als schwer verdaulich. Käse hat die Eigenschaften süß, ölig, schleimig, schwer und leicht kühlend. Käse verstopft die Srotas, das sind die feine Energie Leitungsbahnen die unseren gesamten Körper durch ziehen und sind somit auch im Verdauungstrakt zu finden. So entsteht Ama (Gifftstoffe), dass sind unverdaute Stoffwechselrückstände, die der Nährboden für Krankheiten ist.

Auch hier lautet meine persönliche Empfehlung: Alles ohne Dogmatismus! In Massen, voller Bewusstheit & Achtsamkeit verzehrt ist es vollkommen okay. 

Ideal ist die Käse- Lauch- Suppe für den Herbst oder besonders für die kalte Winter Zeit, hier läuft unsere Verdauungsfeuer (Agni) auf Hochtouren und kann den Käse zur Mittagszeit am besten verarbeiten, zusätzlich ist es ein tolles Zyklus Food Rezept.

 

Die kleine ayurvedische Lehre

Natürlich ist auch die Verwendung von entsprechenden Lebensmitteln & Gewürzen für alle Ayurveda Typen (Konstitutionen) wichtig.
Gewürze richtig eingesetzt stärkt unser Agni (Verdauungsfeuer), Immunsystem und damit unsere Gesundheit.

 

Lauch/ Porree

Geschmack: scharf

Wirkung: wärmend

Reduziert Kapha

Enthält eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen sowie sekundären Pflanzenstoffen, diese wirken sich positiv auf unterschiedliche Stoffwechselprozesse aus. Darüber hinaus enthält Lauch/ Porree viel Vitamin C, B-Vitamine, Betacarotin, Folsäure sowie reichlich Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Das fördert die Gesundheit von Herz-Kreislauf-System, Darm, Nieren, Knochen und Zähne, fördert das Immunsystem und wirkt Stimmung anregend.

V↓↑ P↑ K↓

 

Majoran

Geschmack: scharf und leicht bitter

Wirkung: wärmend

Reduziert Kapha

Hat einen scharfen und leicht bitteren Geschmack und wirkt verdauungsstärkend, appetitanregend und nervenstärkend. Aus diesem Grund werden vor allem schwere, fettige Speisen mit Majoran gewürzt. Ausserdem stärkt er die Menstruation, hilft gegen Erkältungen & Blähungen und Krämpfe der Verdauungsorgane.

V P K

 

Oregano

Geschmack: scharf

Wirkung: wärmend

Reduziert Vata & Kapha

Oregano ist reich an gesunden ätherischen Ölen und steckt voller stecken die Vitamine C, B und K und Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink. Das Gewürz lindert Magenkrämpfe, hilft bei Appetitlosigkeit, Atemwegserkrankungen und Entzündungen. 

TIPP

Als Schwangere verwende das Oregano Gewürz nur in kleinen Mengen, denn das Gewürzkraut kann in hoher Dosierung vorzeitig Wehen auslösen. Oregano-Öl in dieser Zeit komplett meiden.

V↓  P↑  K↓

Symbole

↑ Erhöhend

↓ Reduziert

∞ Neutral

V Vata

P Pitta

K Kapha

 

Käse- Lauch- Suppe | Rezept

Gericht

Mittagessen, Suppe, Ayurveda Soulfood, Zyklus Food

Vorbereitung

Zubereitung

5- 10 Minuten

Kochen

10- 15 Minuten

Gesamtzeit

20 Minuten

Anzahl

4 Personen

 

Equipment

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf
  • Reib 
  • TL & EL

 

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Ghee
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 150 g geriebener Bergkäse (würzig)
  • 150 g geriebener Emmentaler oder Gouda (nussig- mild oder neutral)
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Prise Muskatnuss
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Nach Geschmack mehr würzen!

Zubereitung

1. Schritt

1 Zwiebel 2 Stangen Lauch 2 EL Ghee

Zwiebeln abziehen und fein schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Den grünen Teil ebenfalls fast bis zum Ende schneiden. Ghee in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebeln und Lauch 5 Minuten andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.

2. Schritt

1L Gemüsebrühe 200 ml Sahne 150 g geriebener Bergkäse (würzig) 150 g geriebener Emmentaler oder Gouda (nussig- mild oder neutral)  1 TL Majoran 1 TL Oregano  1/2 TL Kreuzkümmel  Prise Muskatnuss (gerieben), Salz & Pfeffer

Mit Gemüsebrühe aufgießen und 10-15 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Lauch weich ist. Sahne und geriebenen Käse dazugeben und unterrühren. Die vegetarische Käse- Lauch- Suppe mit Muskat, Majoran, Oregano, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bon Appetit!

 

Dosha Wirkung

V↓ P↑ K↓

Ideal für Vata, Piitta Typ selten und Kapha Typ am besten meiden. Alle Dosha Typen: Beachte hier die folgenden Ayurveda Typen Tipps.

Ayurveda Typen Tipps

Du kannst das Rezept nach Lust und Laune am besten nach deinem Ayurveda Typen (Konstitution) austauschen und/ oder ergänzen.
Hier einige Beispiele

 

Vata

Vata Typen können hier nach Herzenslust zugreifen, da durch das Kochen und die Zugabe von Gewürzen der Lauch bekömmlicher wirkt. Den Lauch hat generell eine leicht blähende Eigenschaft.

Pitta

Durch den hohen Käseanteil verzehre dieses Gericht eher selten, ersetzte die Gewürze bis auf Kreuzkümmel durch Koriander, Pipalli (indischer Pfeffer) oder Rosmarin und ergänze das Gericht mit einer Prise Kardamom somit unterstützt du deinen Dosha- Typen.

Kapha

Verzehre dieses Gericht eher sehr sehr selten oder am besten gar nicht!

 

 

Allgemeiner Tipp

Schmelzkäse aus dem Chemielabor! Oft wird bei diesen Rezept Schmelzkäse verwendet. Allerdings ist der chemiebelastet und ungesund. Schmelzkäsezubereitungen enthalten große Mengen künstlicher Phosphate!

  • Künstliches Phosphat wirkt sich negativ auf die Innenwände der Gefäße aus und steigert somit das Risiko für Schlaganfälle oder Herzinfarkte
  • Es sorgt für Muskelabbau
  • Auch optisch können die Folgen sichtbar werden: Die Haut altert schneller bei hohen Phosphatwerten

Deswegen nutze Bio Käse nach deinen Geschmack, gerieben schmilzt dieser am schnellsten.

 

Ich wünsche dir viel Freude beim ausprobieren, deine Nadine

[us_image_slider ids=“3528,3529,3530,3531,3532,3533,3534,3535,3536,3537″ autoplay=“1″]