Sanftes Detox Programm im Herbst

Sechs Ayurvedische Tipps, wie Du ganz einfach entgiften kannst.

Drück einfach den Reset- Knopf 

Denn jedes Jahr kurz vor dem Herbst (Oktober bis Ende November) wird der Stoffwechsel zurückgefahren und es kommt zu einem deutlichen Energieverlust. Das nasskalte Wetter und die Abende, an denen es wieder viel früher dunkel wird, tun ihr Übriges für grippale Infekte und Stimmungsschwankungen.

Konkret bedeutet das

Raus mit den Giftstoffen, um das Immunsystem nachhaltig zu stärken und dem Körper zu mehr innerer Balance zu verhelfen! Mit diesen sechs Ayurveda-Tipps funktioniert eine sanfte Entgiftung ganz leicht. Die beste Zeit ist dafür von September bis Oktober.

  1. Um die Hitze, die sich den Sommer über im Körper angestaut hat zu eliminieren – in der ayurvedischen Lehre „Pitta“ genannt –, sollten Sie jetzt weitestgehend auf Kaffee, Alkohol, Salz und Zucker sowie auf scharfe Gewürze wie Chili oder Cayenne-Pfeffer verzichten.
  2. Kalte Speisen sind im Herbst schlechter verdaulich und führen zu so genannten „Kapha“-Ansammlungen: ein allgemeines Schweregefühl und eine erhöhte Bildung von ungesundem Schleim im Körper. Besser: Ein warmer Frühstück- Porridge 
  3. Genau wie die Bäume im Herbst ihre Blätter verlieren, solltest Du auch Deinem Körper die Gelegenheit geben, einen Gang runterzuschalten. Ausreichend schlafen, achten auf Deinen Flüssigkeitshaushalt und unterstütze den Körper mit einem abendlichen Bad oder regelmäßigen Saunagängen. 
  4. Nur für Kapha Typen: eine Bürstenmassage auf trockener Haut. Das bringt den Organismus in Schwung und unterstützt bei der Entgiftung und Entsäuerung. Wichtig ist, dass Du immer in kreisenden Bewegungen Richtung Körpermitte zum Herzen hin bürstest.
  5. Starte morgens zusätzlich mit einer kleinen Abhyanga Massage mit Deinem Dosha spezifischen Öl z.B. Sesamöl, Kokosöl etc. Damit ist Deine Haut optimal vor den eisigen Temperaturen draußen und der trockenen Heizungsluft drinnen geschützt.
  6. Keine Rohkost, sondern viel gedämpftes Gemüse, Vollkornprodukte sowie energiereiche Eintöpfe 

Tipp

Nimm Dir einfach eine Gemüsebrühe mit ins Büro – so vermeidest Du ungesunde Zuckerfallen.

Menü